Navigation
Malteser Haltern am See

Halterner Malteser helfen mehrfach bei Hochwasserkatastrophe

01.08.2021

"Eine Schneise der Verwüstung zieht sich seit dem 15. Juli 2021 durch zahlreiche Städte und Regionen im Westen Deutschlands. Mehr als 170 Menschen sind in den unwetterartigen Fluten ums Leben gekommen, zahlreiche werden noch vermisst oder sind verletzt. Viele Menschen haben alles verloren und sind dringend auf Hilfe angewiesen. Jetzt, wo sich das Wasser langsam zurückgezogen hat, zeigt sich das ganze Ausmaß der Katastrophe.

 

Mehr als 1000 überwiegend ehrenamtliche Katastrophenschützer hatten die Malteser zum Teil über Tage im Hochwasser-Einsatz. In den ersten Tagen der Akutphase haben wir an rund 50 Standorten Menschen gerettet, evakuiert, betreut, sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks und anderer Hilfsorganisationen verpflegt. Mit dem Rückgang der unmittelbaren Bedrohung durch die Unwetterlage tritt für uns die psychosoziale Hilfe für Betroffene, Angehörige und Einsatzkräfte sowie die Unterstützung beim Wiederaufbau in den Vordergrund." Schreibt unsere Malteser Zentrale auf der zentralen Homepage der Malteser in Deutschland. Ein kleiner Teil dieser über 1000 Einsatzkräfte der Malteser in Deutschland kam auch aus Haltern am See. 

 

Seit dem 15.07.2021 haben wir insgesamt fünf Mal mit Personal und Material im Katastrophengebiet geholfen, zweimal davon wurden unsere Ehrenamtlichen auf der Anfahrt wieder abbestellt. 

 

Wir konnten in den gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen aufgestellten Einheiten nach dem Konzept des Landes NRW effektiv Hilfe leisten. So haben wir bei der Evakuierung von Pflegeeinrichtungen in Erftstadt geholfen, an betroffene Anwohner Gegenstände des täglichen Bedarfs ausgegeben, für Betroffene und Spontanhelfer die medizinische Versorgung sichergestellt, unser Quad an die Motorradstaffel Dortmund zur Unterstützung der Einsatzleitung verliehen, Notfallseelsorger aus dem Kreis Recklinghausen mit unserem Mannschaftstransportfahrzeug in das Katastrophengebiet gefahren und vieles mehr.

 

Dies alles funktioniert jedoch nur durch das Engagement unserer ehrenamtlich Helfenden. Ohne diese hochengagierten und hochqualifizierten Menschen, die ohne Rücksicht auf persönliche Belange sich in den Dienst am Menschen stellen, wäre unsere Einheit nicht so schlagkräftig. Besonders bedanken wir uns aber auch bei den anderen im Kreis Recklinghausen tätigen Hilfsorganisationen für die gute Zusammenarbeit bei diesen Einsätzen, sowie der Kreisverwaltung für die gute Organisation.

 

Wenn Sie sich auch gerne im Katastrophenschutz engagieren möchten, so sind Sie jederzeit herzlich willkommen. Kommen Sie einfach zu einem unserer Dienstabende, jeden Dienstag um 19:00 Uhr in unserer Dienststelle Hellweg 267, 45721 Haltern am See.

 

Wenn Sie sich weiter informieren wollen oder unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen beachten Sie die nachfolgenden Links:

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE92370601201201214153  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.