Navigation
Malteser Haltern am See

Malteser trauern um die Opfer der Flugzeugabsturzes

25.03.2015
In der St. Sixtus-Kirche zu Haltern am See ist ab heute an jedem Abend bis Mittwoch, 1. April, um 19 Uhr ein Totengedenken.

Unsere EE NRW RE 04 war gestern mit 39 Helfern in Haltern im Einsatz. 16 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrerinnen aus Haltern kamen bei dem Flugzeugunglück in den französischen Alpen ums Leben. Die Aufgabe unserer Malteser war die Einrichtung einer Betreuungsstelle zur Betreuung von Angehörigen nach dem Flugzeugabsturz. Insgesamt starben 150 Menschen bei diesem Unglück. Wir werden alles tun, um den Angehörigen, der Schule und der Stadt Haltern auch in den kommenden Tagen beizustehen. Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten den Angehörigen. Wir beten für die Opfer dieses Unglücks. Seit heute Morgen, 9.00 Uhr, ist unsere EE NRW RE 04 erneut in Haltern im Einsatz. Mit 22 Einsatzkräften aus Haltern und Recklinghausen betreuen die Malteser die im Schulzentrum eingesetzten PSNV-Kräfte, Polizisten und Feuerwehrkameraden. In der Mensa der Caritas auf dem Schulgelände haben sie dazu optimale Rahmenbedingungen vorgefunden und übernommen. Darüber hinaus sorgen die Einsatzkräfte für einen Sanitätsdienst im Schulgebäude. Unser Einsatzleiter Matthias Mersmann ist trotz der Betroffenheit der eigenen Helferinnen und Helfer dankbar, in dieser für die gesamte Stadt Haltern schwierigen Situation helfen zu können. Alle Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, PSNV und Maltesern arbeiten Hand in Hand. Um weitere Handlungs- und Unterstützungsoptionen der Malteser zu prüfen, war heute Vormittag Thomas Fecker, Leiter Notfallvorsorge der Diözese Münster, vor Ort, um mit Vertretern der Feuerwehr und der EE NRW RE 04 zu sprechen. Bislang ist die Lage für die Einsatzkräfte stabil. Bei einer Lageänderung können wir flexibel und schnell reagieren. Die Diözesangeschäftsstelle Münster steht in regelmäßigem Kontakt mit unseren eigenen Kräften vor Ort. Es mag ein schwacher Trost in diesen schweren Tagen sein, aber die Hilfen, die wir vorbereitet und immer wieder geübt haben, tragen in diesem Einsatz. Wir hoffen, dass sie auch ein wenig dazu beitragen, dieses unermessliche Leid der Angehörigen, Freunde und Verwandten zu lindern.

Offizieller Pressetext der Malteser in der Diözese Münster

Bild: Bistum Münster/kath. Kirchengemeinde St. Sixtus Haltern am See 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE92370601201201214153  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.