Navigation
Malteser Haltern am See

Malteser aus Recklinghausen und Haltern am See üben für den Ernstfall

26.06.2017

Am vergangenen Wochenende (24.-25.06.2017) übte die Einsatzeinheit NRW-RE-04, so der offizielle Name, welche von ehrenamtlichen Maltesern aus Recklinghausen und Haltern am See gebildet wird für den Ernstfall. So machten sich am Samstagmorgen 20 Malteser aus beiden Städten auf zur Benediktinerabtei Gerleve. Bereits zum zweiten Mal stellten die Mönche der Abtei gerne Ihr Gutshofgelände für die Übung zur Verfügung. „Der Gutshof der Abtei Gerleve und Keimzelle der Abtei, ist aus mehreren Gesichtspunkten ideal für unsere Übung. Er liegt ruhig und abgeschieden, so dass wir auch nachts niemanden mit Motorenlärm stören, aber die Bebauung und das Gelände sind so abwechslungsreich, dass wir die unterschiedlichsten Übungsszenarien abbilden können. “ So Matthias Mersmann Zugführer der Einsatzeinheit und Übungsleiter. „Wir danken der Abtei Gerleve für Unterstützung und Gastfreundschaft“ berichtet Mersmann weiter.

Als Übungslage wurde ein Katholikentag angenommen, welcher für die Malteser 2018 mit dem Katholikentag in Münster Realität wird. So wurde zunächst in der Tenne des Gutshofes eine Betreuungsstelle mit Betten eingerichtet (diese hat das THW-Haltern am See den Malteser freundlicherweise zur Verfügung gestellt), sowie eine Unfallhilfsstelle in einem Zelt, und eine Sichtungsstelle für einen Massenanfall von Verletzten aufgebaut. Nach der anschließenden Mittagspause ging es dann an einzelne Übungsszenarien. Hier waren die ehrenamtlichen Rettungskräfte, welche sich aus den unterschiedlichsten Berufen rekrutieren, besonders gefordert. So mussten Besucher des Katholikentages wiederbelebt werden, oder ein Arbeiter, der bei der Instandsetzung eines Müllcontainers in diesen selbst gefallen ist, gerettet werden. Aber auch der Realität im Rettungsdienst wurde Rechnung getragen, so griff ein Angehöriger die Helfer mit einem Messer an oder Randalierer besetzten einen Krankenwagen. Auch ein Einsatz mit Schusswaffengebrauch durch den Patienten wurde simuliert. „Unsere Übungslagen haben wir realen Einsatzberichten oder persönlichen Erfahrungen entnommen, die Erlebnisse waren für unsere Helfer am Wochenende sehr intensiv, aber wir sind alle froh, dass es sich nur um Übungen handelte!“ Berichtet Mersmann weiter. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst am Sonntagmorgen mit den Patres der Abtei Gerleve und einer Übungslage zu einem Massenanfall von Verletzten (MANV) mit 15 beteiligten Patienten, hier wurde ein Unfall mit einer Kutsche angenommen, wurde wieder Einsatzbereitschaft hergestellt und die Einheit verlegte zu Ihren Standorten zurück. Aber nicht nur die an der Übung teilnehmenden Malteser waren fleißig, parallel betreuten die Malteser in Recklinghausen und Haltern am See noch mehrere Sanitätsdienste.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE92370601201201214153  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.