Navigation
Malteser Haltern am See

Halterner Malteser Jugend belegt zweiten Platz bei Leistungswettbewerb

03.04.2017

Bei einem Leistungswettbewerb in Erster Hilfe bewiesen am Samstag mehr als 70 Kinder und Jugendliche der Malteser Jugend aus der ganzen Diözese Münster was sie drauf haben. Die Malteser Jugend aus Haltern am See war eine von sieben Gruppen, die beim Wettbewerb antrat und auf Anhieb den zweiten Platz belegte. Die Siegertruppe aus Telgte sicherte sich jedoch vor den Halternern das Ticket zum Bundeswettbewerb nach Landshut.

Neben den zweiten Siegern aus Haltern am See reisten Malteser Jugendliche aus Emsdetten, Münster, Kevelaer, Schöppingen, Telgte und Metelen selbst zum Wettbewerb an. Von den Maltesern aus Greven kam eine Mimengruppe, weitere Mimen kamen aus Münster, Kevelaer und aus dem Bistum Osnabrück. Daneben sorgten fünf Ausbilder der Malteser aus dem ganzen Bistum als Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter für einen fairen Wettkampf. Der Aufbau eines Mannschaftszeltes, die Herz-Lungen-Wiederbelebung, ein Rollstuhlparcours und das Tragen einer Rettungstrage standen am Vormittag auf dem Plan. Nach dem Mittagessen, das vom Metelener Küchenteam zubereitet wurde, erwartete die Teilnehmenden dann ein Unfallszenario: Auf dem benachbarten Schulhof des Malteser Heimes hatte ein Auto mit drei Insassen ein Motorrad erfasst. Es galt hier die Helmabnahme und stabile Seitenlage beim Fahrer des Motorrades, das Versorgen einer Platzwunde am Kopf und das Ruhiglegen eines gebrochenen Armes beim Fahrer des Unfallfahrzeuges, das Versorgen einer Beinverletzung mit Fremdkörper (Glasscherbe) beim Beifahrer und die Betreuung der unter Schock stehenden Mitfahrerin richtig zu meistern. Besonders die Kreativität der jüngeren Ersthelfer verblüffte dabei die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter. „Geh etwas Schaukeln, das beruhigt ungemein“, riet eine junge Teilnehmerin einer Verletztendarstellerin, die eine vom Unfall traumatisierte junge Frau spielte. Das sorgte für heitere Lacher. Lachen, das konnte am Ende auch die Malteser Jugend aus Haltern am See, welche aus Helferinnen und Helfern gebildet wurde, die unter 18 sind, jedoch bereits regelmäßig an den Dienstabenden der „großen“ Malteser teilnehmen. Eigentlich ohne besondere Erwartungen und mit wenig Übung gestartet, freut es natürlich die Nachwuchs-Retter: Alina Seifert, Fabienne de Vos, Jonas Bollmann, Nils Thiele, Matthias Kemper, Manuel Zettl und Tobias de Vos, dass sie auf Anhieb des zweiten Platz belegen konnten. Natürlich gönnt man den Telgter-Jugendlichen den Sieg und wünscht viel Spaß beim Bundeswettbewerb in Landshut.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE92370601201201214153  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.